Konzepte im Überblick

Startseite
Rhythmisierung
Ganztag
Jahrgangsmischung
Lernen
fächerübergreifender Unterricht
Was wird gefördert & gefordert?
Morgenkreis
TÜFF
WPU
Eltern

Zusammenfassung (Stand: Dezember 2019)

Ganztag
Jahrgangs-mischung
Lernen
Unterricht
Morgenkreis
Fordern & Fördern
TÜFF
Eltern

Das Ganztags-Konzept bietet eine große Möglichkeit für den schulischen Alltag der Schülerinnen und Schüler.

Die Klassen 7, 8, 9 und 10 lernen bei uns zusammen: Die älteren Schüler*innen helfen den jüngeren, die leistungsstarken den leistungsschwächeren – alle übernehmen Verantwortung im Lernprozess!

Wir arbeiten individualisiert, fächerübergreifend und fächerverbindend – mit einem hohen Lebensweltbezug.

Unser Unterricht findet in Lernbereichen statt: Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Künste und Forschen.

Täglich, außer montags, ca. 20 Minuten: Wir nutzen die Zeit für Beziehungsarbeit (Schüler*in – Schüler*in, Schüler*in – Lehrer*in), evaluieren den vergangenen Tag und informieren zu tagesaktuellen Themen.

Bei uns wird das selbstständige, problemlösende und kooperative Lernen sowie das Lernen aus Fehlern groß geschrieben!

Täglich, außer montags 30 Minuten „TÜFF“ nach dem Morgenkreis:

Trainieren – Üben – Fördern – Fordern

Wir werden mit folgenden Werkzeugen arbeiten:

  • Bilanz- und Zielgespräche: zwischen Lehrkraft & Schüler*in & Eltern)
  • Elternvereinbarung
  • Leistungsrückmeldungen: in Form von Klassenarbeiten, Wochenrückmeldungen, Lernausgangslagen, Vera 8